Achtsamkeit

 

Achtsamkeit ein Wort, das erst in jüngster Zeit wieder beachtet wird. Dieser Begriff ‚Achtsamkeit’ bekommt immer mehr Gewicht und wird von einer stetig steigenden Zahl von Menschen in seiner Bedeutung und Wirkung untersucht und praktiziert.

 

Achtsamkeit im Leben zu entwickeln ist besonders wichtig, wollen wir zu einer besonderen Freiheit des Geistes, zu innerer Ruhe, Frieden und Gelassenheit kommen. Darüber hinaus ist bessere Gesundheit und sogar Wohlstand auf spiritueller, wie auch materieller Ebene über ein achtsames Leben leichter zu verwirklichen.

 

Achtsamkeit ist die Zwillingsschwester der Konzentration. Achtsamkeit bringt uns zum Erkennen und zur Einsicht in die Dinge, wie sie wirklich sind.

Achtsamkeit (die Mutter der Meditation) im Alltag leitet uns zu einem bewussteren Leben.

 

Wollen wir unser Leben auf ein neues Niveau, man kann sogar sagen ‚auf die nächste Evolutionsstufe’ heben’, ist das nur möglich, wenn wir mit aller Konsequenz den Weg der Achtsamkeit gehen. Dabei werden wir unsere Lebensqualität um ein vielfaches verbessern und uns über die Zeit des Übens in die Lage versetzt, das Leidvolle in unserem Leben zu erkennen und sogar los zu lassen.

 

Mit Achtsamkeit ist nicht nie eine Außenschau oder gar die Kritik an den Dingen und der Anderen oder der Welt gemeint.

Achtsamkeit richtet sich auf die eignen inneren Erscheinungen. Es geht darum achtsam auf das zu sein, was wir denken und fühlen, auf das was in uns vorgeht und was uns aus diesen Vorgängen heraus in Aktion (Handeln und Reden) treten lässt.

(Füg’ niemals einem Anderen zu, was Du nicht willst man Dir antu. – Oder: Verhalte Dich immer so, wie Du Dir wünschst, dass sich die Anderen Dir gegenüber verhalten.) Sei konzentriert auf die Dinge die Du gerade tust. Mach sie bewusst und freudvoll.

 

Achtsamkeit bedeutet die Verantwortung für sich selbst voll und ganz zu übernehmen.

Achtsam für und mit sich selbst sein.

 

Über Achtsamkeit entwickeln wir auch die Liebe und das Mitgefühl, die wir brauchen um das wahre Glück zu erkennen und zu leben.

 

So ist Achtsamkeit ein Schlüssel zu einer neuen Existenzstufe.

 

Zurück zu